Veranstalterlogos
Veranstalter "Rostock bleibt bunt!"

Presseberichte


02. Mai 2006

„Rostock feierte 1. Mai farbenfroh “

Friedlich und bunt zogen Tausende durch ihre Stadt und setzten Zeichen für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit. (Ostseezeitung, 02.05.06) weiter...

02. Mai 2006

"Polizei unterbindet Gegenaktion der Gewerkschaften"


Alles war besprochen, alles war vorbereitet – nichts klappte. Als die NPD-Anhänger vor dem Rostocker Gewerkschaftshaus Halt machten, um ihre angekündigte Kundgebung abzuhalten, wurden sie mit einem überdimensionalen rosa Tuch begrüßt. „Kein Sex mit Nazis“ war darauf zu lesen. (Ostseezeitung, 02.05.06) weiter...

02. Mai 2006

"Liedermacher Konstantin Wecker: Buntes Fest ist gutes Zeichen"


Der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker beobachtete gestern nach seinem Konzert in Rostock die Kundgebung der NPD vor dem Gewerkschaftshaus der Hansestadt. Wecker war entsetzt über die große Zahl der rechten Marschierer. (Ostseezeitung, 02.05.06) weiter...

27. April 2006

„Ein Zeichen gegen Nazis“

In Rostock steigt die größte Mai-Demo Deutschlands. Mit dabei: Katharina Franck, Madsen, Konstantin Wecker, Liquido, Denyo und Dr. Motte. (Ostseezeitung, 27.04.06) weiter...

27. April 2006

„Bunte Stadt gegen Nazi-Demo“

„Rostock bleibt bunt“ heißt es am 1. Mai in der gesamten Innenstadt. DJs, Konzerte, Foto-und Malaktionen und viele Überraschungen warten auf die Besucher. Eine Groß-Aktion gegen die Nazi-Demo. (Ostseezeitung, 27.04.06) weiter...

21. April 2006

„Zu wenig Lehrstellen im Land“

DGB fordert erneut Abgabe für die ausbildungsunwilligen Betriebe (Ostseezeitung, 21.04.06) weiter...

21. April 2006

„Rostocker Maifest gegen Nazis“

Rostock macht gegen eine für den 1. Mai in der Stadt geplante Kundgebung der rechtsextremistischen NPD mobil. Für den Tag der Arbeit ist ein großes Maifest mit Politik und Musik geplant. (Ostseezeitung, 21.04.06) weiter...

18. April 2006

„Brutaler Überfall schockiert Potsdamer“

Ein Familienvater liegt mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Krankenhaus. Brutal zusammengeschlagen von zwei Tätern mit vermutlich rechtsradikalem Hintergrund. Der Überfall auf den Deutschafrikaner sorgt in Brandenburgs Hauptstadt für Empörung, Wut und Sorge. (Spiegel Online, 18.04.06) weiter...

18. April 2006

„NPD-Funktionäre wegen Körperverletzung vor Gericht“

Itzehoe (dpa/lno) - Vor dem Amtsgericht Itzehoe beginnt heute ein Prozess gegen zwei NPD-Funktionäre aus Norddeutschland. Der stellvertretende NPD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein, Ingo Stawitz, und der Landesvorsitzende in Mecklenburg-Vorpommern, Stefan Köster, sind ebenso wie zwei weitere Männer der Körperverletzung angeklagt. Sie sollen am Rande eines NPD-Landesparteitages in Steinburg (Kreis Steinburg) im Dezember 2004 eine Demonstrantin zusammengeschlagen haben. ENDE (dpa – Lübecker Nachrichten 19.04.06)

13. April 2006

„Politisch motivierte Straftaten nehmen zu“

Steigerung um ein Fünftel gegenüber 2004 / Vor allem Propaganda-Delikte
Die Zahl politisch motivierter Straftaten der rechten Szene hat sich in Mecklenburg-Vorpommern deutlich erhöht. Sie stieg im vergangenen Jahr um fast 22 Prozent auf 322 Fälle, wie das Innenministerium gestern in Schwerin mitteilte.(SVZ, 13.04.2006) weiter...

13. April 2006

„Maiparty mit Wecker und Dr. Motte“

Der 1. Mai in Rostock soll ein großes buntes Fest werden. Die Gruppe, die eine Demokratie-Meile organisiert, nannte jetzt ihre Stargäste. (Ostseezeitung, 13.04.2006) weiter...

24. März 2006

„KarstadtQuelle hält doch an Lonsdale fest“

Karstadt Quelle will auch weiterhin Kleidung der Marke Lonsdale verkaufen, die bei Rechtsextremen beliebt ist. Eine gerade erst erfolgte Entscheidung der Versandtochter Quelle, Lonsdale auszusortieren, wurde damit über den Haufen geworfen. (Spiegel Online, 24.03.2006) weiter...


17. März 2006

„Rechtsradikale in Ostdeutschland – Der alltägliche Irrsinn“

Rechtsextremismus gehört in weiten Teilen Ostdeutschlands zum Alltag. Nur Gewlatexzesse finden noch den Weg in die Schlagzeilen. Doch berichtet wird meist nur über Täter. Eine Reportage über den Arbeitstag des Dessauer Opferberaters Marko Steckel. (Spiegel Online, 17.03.06) weiter...

15. März 2006

„Buntes Fest gegen braunen Aufmarsch“


Der DGB Nord, der Verein „Bunt statt braun“ und die Hansestadt rufen zur Großveranstaltung am 1. Mai auf. Motto: Rostock bleibt bunt. (Ostsee-zeitung.de, 15.03.06). weiter...


Medienpartner
Ostseewelle | Antenne Mecklenburg-Vorpommern | Ostseezeitung | SVZ | Nordkurier | Piste
Unterstützer
MV tut gut | Ströer DSM | Einfach Anfangen | Toi Toi & Dixi | BGAG-Stiftung | Eurawasser | Ellerhold | AOK | WIRO
Rechtsweg ausgeschlossen | Kraftzwerge | DGB-Jugend | Stadtwerke Rostock | DSR Deutsche Seereederei | T-Systems | Coca Cola