Veranstalterlogos
Veranstalter "Rostock bleibt bunt!"

Liquido

Liquido
Liquido



Liquido wird 1996 von vier Freunden, die sich aus der Grundschule bzw. aus dem Sandkasten kennen, gegründet. Einige Jahre später veröffentlicht das Quartett namentlich Wolfgang Schrödl (vocals, guitars, keys) - Tim Eiermann (vocals, guitars) - Wolle Maier (drums) und Stefan Schulte-Holthaus (bass) eine Single namens Narcotic auf dem eigenen Label Seven Music. Virgin nimmt sie ´98 unter Vertrag, im Juni wird Narcotic nochmals aufgelegt und was dann folgt, war ein Durchbruch wie aus dem Musiker-Handbuch. Im Dezember erhält Narcotic einen Gold-Überzug. Das Debütalbum LIQUIDO (1999) wird eine echte Sensation, gleich in zehn Ländern veröffentlicht. Ein Welthit zum Auftakt, not bad at all. Liquido ist die meistverkaufte deutsche Rockband 1999, noch mehr Gold und Platin, Bühnentriumphe europaweit bei zahlreichen Shows und Festivals.

Ende Sommer 2004 beginnen die Aufnahmen zum aktuellen Album FLOAT, das die Band erstmals selbst produziert. Spannender und reifer jedenfalls haben Liquido nie geklungen. Hier wird aus einem Kompendium von Stilen wie Punk, Electro, Acoustic, Roots, Disco, Rock, Pop oder Indie ein ganz neuer Stil destilliert: der Liquido Stil: anspruchsvoll, melodieverliebt und experimentell. Vier unterschiedliche Charaktere und Geschmäcker treffen hier aufeinander, umspielen sich, fließen zusammen und ergeben am Ende ein sinniges und sinnvolles Ganzes. Man sagt, eine Band ist mehr als die Summe ihrer Mitglieder. Das bestätigen Liquido aufs Vortrefflichste. Vier Musiker, vier Songwriter, vier Visionen = FLOAT. Eins scheint klar: Die Liquido-Story wird jetzt erst richtig spannend

Weitere Infos: www.liquido.de

Medienpartner
Ostseewelle | Antenne Mecklenburg-Vorpommern | Ostseezeitung | SVZ | Nordkurier | Piste
Unterstützer
MV tut gut | Ströer DSM | Einfach Anfangen | Toi Toi & Dixi | BGAG-Stiftung | Eurawasser | Ellerhold | AOK | WIRO
Rechtsweg ausgeschlossen | Kraftzwerge | DGB-Jugend | Stadtwerke Rostock | DSR Deutsche Seereederei | T-Systems | Coca Cola